Beiträge von Kirsten

Welches Theme ist das Richtige?

Viele Agenturen verwenden so genannte Multipurpose-Themes wie z.B. Divi, Avada, Enfold & Co. Diese Themes haben viele Vorteile. Man kommt schnell zu einem Ergebnis und muss sich nicht mit Code befassen. Auch um die Suche nach Plugins kommt man drumrum – alle Funktionen sind fest im Theme eingebaut. 

Es gibt aber auch Nachteile. Um es den Nutzern einfach zu machen, geben die Themes Vieles vor – man muss praktisch nur noch die Lücken füllen. Braucht man aber zusätzlich zu den 100 eingebauten Funktionen noch Funktion Nr. 101, hat man ein Problem, weil die Investition in eine Anpassung meist nicht wirtschaftlich ist.

Weiterlesen

Checkliste: Finanzielle Vorteile einer barrierefreien Webseite

Auf der Seite der WAI (Web Accessibility Initiative) gibt es ein Kapitel mit Informationen zu den finanziellen Vorteilen einer barrierefreie Website.
Das ist eine kurze Zusammenfassung dieses Textes.

Für welche Arten von Webseiten bringt Accessibility finanzielle Vorteile?

  • Online-Shops, die etwas verkaufen möchten
  • Non-profit Organisationen, die Spenden werben möchten
  • Unternehmen, die ihren Marktanteil erhöhen wollen, indem sie bei Suchmaschinen besser gefunden werden (SEO)
  • Unternehmen, die ihr Image verbessern möchten und die Reputation ihrer Marke aufwerten möchten
  • Seiten aus dem Bildungssektor, also Universitäten und Colleges, die sich über Studiengebühren finanzieren und um Studenten werben
Weiterlesen

Aus schelperdesign wird start-the-loop

Nach vielen guten Jahren unter dem Label von schelperdesign.net ändern wir unseren Namen in start-the-loop. Für unsere Kunden ändert sich erst Mal nichts. Wir sind nur gerade dabei, unsere Schwerpunkte neu auszurichten. 

Der Name schelperdesign.net existiert seit 2006, damals stand das grafische Design im Vordergrund. Dann kam WordPress. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich meine ersten Schritte mit Version 2.9 gemacht. In Version 3.0 wurde endlich Kubrick durch TwentyTen abgelöst.

Weiterlesen

Tipps für eine barrierefreie Webseite

Wie viele Leute verwenden wohl einen Screenreader um diese Webseite zu betrachten? Der Anteil dürfte im niedrigen einstelligen Prozentbereich liegen. Warum also so viel Aufwand für eine so kleine Benutzergruppe? Weil es nicht um Screenreader geht. Sondern um Usability.

Wer profitiert von einer barrierefreien Webseite?

  • Menschen mit einer Sehbehinderung, die starke Kontraste auf ihrem Bildschirm brauchen
  • Menschen, die im hellen Sonnenlicht eine Adresse auf ihrem Smartphone lesen wollen
Weiterlesen

Barrierefreie Website – lohnt sich das?

Wenn wir mit Kunden oder Kollegen über das Thema Barrierefreiheit sprechen, kommt früher oder später die Frage: „Was bringt so eine barrierefreie Seite? Gibt’s da Zahlen?“

Mir ist keine Studie oder Statistik bekannt, aus der sich direkt ableiten ließe, wie sich der Traffic auf einer barrierefreien Website entwickelt. Aber es gibt reichlich Zahlenmaterial zu den unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen, für die eine barrierefrei Website relevant ist.

Weiterlesen

Der “Skip to content”-Link

In den WordPress-Standard-Themes der Twenty-Reihe sitzt in der header.php kurz nach dem body-tag ein Skip-To-Content-Link.


Diesen Link sieht man normalerweise nicht. Er wird erst sichtbar und aktiv, wenn jemand die Tastatur nutzt um durch die Seite zu navigieren. Probiert es mal aus, den Skip-Link gibt es auch hier auf dieser Seite.

Zugang per Tastatur
Die Navigierbarkeit per Tastatur ist ein zentrales Kriterium für Barrierefreiheit. Mit der Tastatur bewegen sich nicht nur Screenreader über die Seite. Auch Menschen, die keine Maus bedienen können, bewegen sich via Tab-Taste. Weil sie Arthritis in den Händen haben, weil sie keine Arme haben oder weil sie den rechten Arm vier Wochen lang im Gips tragen.

Weiterlesen

Accessibility Reading List

Gute Bücher über Barrierefreiheit gibt es einige. Wir möchten hier vier Leseempfehlungen geben von Büchern, die wir selbst gelesen haben. Wir stellen die englischsprachigen Versionen vor – so weit wir wissen, gibt es bisher keine deutschen Übersetzungen.

Inclusive Design Patterns
Dieses Buch ist Ende 2016 erschienen und ist damit das aktuellste in der Liste. Heydon Pickering schreibt locker und gut verständlich. Unbedingt lesenswert.
Link zum Buch

Weiterlesen