Ein Layout bauen mit Gutenberg

Wir werden oft gefragt, wie es sich so mit Gutenberg arbeitet. Ich habe mal ein Video dazu gemacht. Ich baue darin ein Beispiel-Layout mit Gutenberg auf. Inzwischen kann man so etwas sehr schön mit Gutenberg umsetzen.

Ich arbeite mit dem Theme Twentytwenty von Anders Norén und dem Gutenberg-Plugin Version 7.0

Gutenberg einfach erklärt

Den klassischen Editor gibt es seit WordPress-Version 1.0 (2003). Er hat sich seitdem nicht wesentlich verändert.

Aber die Anforderungen an eine moderne Website haben sich verändert. Die Layouts wurden komplexer und Vieles davon konnte man über den Editor nicht umsetzen.

Das wird anders mit Gutenberg.

„Gutenberg einfach erklärt“ weiterlesen

Warum es eine Überlegung wert ist, eine Business-Website mit Gutenberg zu bauen

Beim Start eines Website-Projekts stehen viele Entscheidungen an. Welches CMS soll es werden? Ok, WordPress, aber welches Theme? Pagebuilder oder Gutenberg?

Wir bauen seit einiger Zeit Websites mit Gutenberg. Inzwischen sind die Kinderkrankheiten überstanden und es macht richtig Spaß, Websites mit dem neuen Editor zu bauen.

Nicht klar, was Gutenberg eigentlich ist? Dann hier weiterlesen: Gutenberg, einfach erklärt.

Gutenberg bringt das Layout nach Hause

Mit Gutenberg werden Layout-Funktionen ins WordPress-System integriert, die man bisher nur mit einem PageBuilder umsetzen konnte.

„Warum es eine Überlegung wert ist, eine Business-Website mit Gutenberg zu bauen“ weiterlesen

Wie sicher ist WordPress?

Ist WordPress sicher? Das ist eine der Fragen, die mir am häufigsten gestellt werden. Meine Antwort hat sich in den letzten Jahren nicht wesentlich verändert:
Ja, WordPress ist meiner Meinung nach sicher.

Aber keine Website ist ganz von alleine sicher. Genauso viel oder wenig wie jeder beliebige Computer oder alle anderen Redaktionssysteme da draußen. Es gibt ein paar Regeln, die man beachten muss. Die sind allerdings nicht besonders kompliziert und können leicht umgesetzt werden.

„Wie sicher ist WordPress?“ weiterlesen

Das Passwort zurücksetzen

Es ist schnell passiert: Man hat eine Weile nichts mehr an der Website gemacht und prompt weiß man das Passwort nicht mehr. Das ist aber kein Problem, ein neues Passwort ist schnell besorgt.

Wenn Sie sich in eine WordPress-Seite einloggen wollen, brauchen Sie zwei Dinge:

  1. Einen Benutzernamen
  2. ein Passwort.

So lange Sie den Benutzernamen noch wissen (oder wahlweise die Mailadresse, mit der Sie sich angemeldet haben), können Sie jederzeit ein neues Passwort anfordern.

„Das Passwort zurücksetzen“ weiterlesen

Checkliste: Finanzielle Vorteile einer barrierefreien Webseite

Auf der Seite der WAI (Web Accessibility Initiative) gibt es ein Kapitel mit Informationen zu den finanziellen Vorteilen einer barrierefreie Website.
Financial Factors In Developing A Web Accessibility Business Case For Your Organization
Das ist eine kurze Zusammenfassung dieses Textes.

Für welche Arten von Webseiten bringt Accessibility finanzielle Vorteile?

  1. Online-Shops, die etwas verkaufen möchten
  2. Non-profit Organisationen, die Spenden werben möchten
  3. Unternehmen, die ihren Marktanteil erhöhen wollen, indem sie bei Suchmaschinen besser gefunden werden (SEO)
  4. Unternehmen, die ihr Image verbessern möchten und die Reputation ihrer Marke aufwerten möchten
  5. Seiten aus dem Bildungssektor, also Universitäten und Colleges, die sich über Studiengebühren finanzieren und um Studenten werben

„Checkliste: Finanzielle Vorteile einer barrierefreien Webseite“ weiterlesen

Aus schelperdesign wird start-the-loop

Nach vielen guten Jahren unter dem Label schelperdesign.net hatten wir das Gefühl, es müsse sich etwas ändern. Wir haben lange über das Woher und Wohin gesprochen und überlegt, was unseren Arbeitsalltag ausmacht und welche Ziele wir für unser berufliches Leben haben.
Am Ende des Prozesses hatten wir viel gelernt, Ziele festgelegt und, nicht zuletzt, uns für einen neuen Namen entschieden: Start-the-Loop.

Bereits seit 2006 arbeiten wir unter dem Label schelperdesign.net. Damals stand für mich das grafische Design im Vordergrund. Wir gestalteten Websites mit HTML und CSS, später dann auch mit dem Redaktionssystems TYPO3. Das Internet war noch neu und veränderte sich ständig.

Dann kam WordPress. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich meine ersten Schritte mit Version 2.9 gemacht. In Version 3.0 wurde Kubrick durch TwentyTen abgelöst. Daran erinnere ich mich noch gut, weil ich mit Kubrick nie so richtig was anfangen konnte. Bei WordPress hatten wir gleich das Gefühl, dass das gut passen könnte.

„Aus schelperdesign wird start-the-loop“ weiterlesen

Tipps für eine barrierefreie Webseite

Wie viele Leute verwenden wohl einen Screenreader um diese Webseite zu betrachten? Der Anteil dürfte im niedrigen einstelligen Prozentbereich liegen. Warum also so viel Aufwand für eine so kleine Benutzergruppe?
Weil es nicht um Screenreader geht. Sondern um Usability.

Wer profitiert von einer barrierefreien Webseite?

  • Menschen mit einer Sehbehinderung, die starke Kontraste auf ihrem Bildschirm brauchen
  • Menschen, die im hellen Sonnenlicht eine Adresse auf ihrem Smartphone lesen wollen
  • Menschen, die per Tastatur statt Maus navigieren, weil sie keine Arme haben
  • Menschen, die per Tastatur statt Maus navigieren, weil sie Rheuma in den Händen haben oder ihr rechter Arm vorübergehend einen Gipsverband hat
  • Menschen, die eine geistige Behinderung haben
  • Menschen mit einem Hochschulabschluss, deren Muttersprache nicht Deutsch ist
  • Menschen, die eine Aufmerksamkeitsstörung haben und sich schlecht konzentrieren können
  • Menschen, die nach einem langen Arbeitstag müde sind und sich schlecht konzentrieren können
  • Alte Menschen, die unsicher sind und leicht die Orientierung auf der Webseite verlieren
  • Junge Menschen, die unsicher sind und leicht die Orientierung auf der Webseite verlieren

„Tipps für eine barrierefreie Webseite“ weiterlesen

Barrierefreie Website – lohnt sich das?

Wenn wir mit Kunden oder Kollegen über das Thema Barrierefreiheit sprechen, kommt früher oder später die Frage: „Was bringt so eine barrierefreie Seite? Gibt’s da Zahlen?“

Mir ist keine Studie oder Statistik bekannt, aus der sich direkt ableiten ließe, wie sich der Traffic auf einer barrierefreien Website entwickelt. Aber es gibt reichlich Zahlenmaterial zu den unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen, für die eine barrierefrei Website relevant ist.

Es sind mehr als man denkt – viel mehr

Da sind zunächst die Menschen, die einen offiziellen Schwerbehinderten-Status haben. Das sind immerhin 10% der Bevölkerung (Quelle). Aber auch Menschen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist (13% Quelle) oder die eine eingeschränkte Lesekompetenz haben (17,5% Quelle), brauchen eine gut durchdachte, zugängliche Website. Auch wer älter als 70 Jahre ist, schätzt Angebote, die sich auch mit motorischen und visuellen Einschränkungen sicher bedienen lassen.
„Barrierefreie Website – lohnt sich das?“ weiterlesen